Zum Inhalt springen.
Zum Seitenanfang springen.
Sie befinden sich genau hier: Home > Büro > Investitionsrechenverfahren > Methode des internen Zinsfußes.

Methode des internen Zinsfußes:


Der interne Zinsfuß der ist Kalkulationszinsfuß, bei dem die Kapitalinvestition 0 ergibt. Die Rechenhilfe erlaubt es, alle Werte variabel einzugeben.

Durch Ermittlung von zwei Kapitalwerten mit der Kapitalwertmethode, kann durch Probieren mithilfe der linearen Interpolation (Regula-Falsi-Methode) der interne Zinsfuß ermittelt werden. Wichtig dabei ist, dass einer der beiden Kapitalwerte negativ ist!

Der Kalulationszinssatz (p1 und p2) ist bitte als Dezimalbruch anzugeben, also /100. Demnach sind 10% = 0.10. Als Dezimaltrennzeichen ist bitte der Dezimalpunkt statt dem Dezimalkomma zu nutzen. Alle Angaben ohne Gewähr, Fehler sind nicht auszuschließen.

Methode des internen Zinsfußes
Beschreibung Wert
Kapitalwert von Kalkulationszinsfuß 1
Kalkulationszinsfuß 1
Kapitalwert von Kalkulationszinsfuß 2
Kalkulationszinsfuß 2

Interner Zinsfuß = 0.1159 = 11.59%